Schwarzer BMW 328 und schwarzes BMW 328 Concept Car in der Wüste.

Historie.

Faszination, die Zukunft schreibt.

Tauchen Sie ein in die Welt der BMW Group: Freuen Sie sich auf spannende Informationen, die Ihnen die Geschichte der Marke näherbringen. Erleben Sie vergangene Highlights und zukunftsweisende Entwicklungen, die bis heute die Faszination der Marken BMW, BMW Motorrad, MINI und Rolls-Royce Motor Cars ausmachen.

Logos von BMW, MINI und Rolls-Roys nebeneinander

DIE MARKEN DER BMW GROUP.

Mit ihren Marken BMW, BMW Motorrad, MINI und Rolls-Royce Motor Cars ist die BMW Group einer der erfolgreichsten Premiumhersteller von Automobilen und Motorrädern der Welt. Sie steht für Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Produktverantwortung – und das von der Entwicklung bis hin zur Produktion. Alles mit dem Ziel, Mobilität aktiv und innovativ mitzugestalten. Heute wie morgen.

Mehr Erfahren
Weiß-blauer BMW Formel 1 Rennwagen auf Rennstrecke

Historischer Motorsport.

BMW war von Anbeginn eine der aktivsten und erfolgreichsten Marken im Motorsport – mit unzähligen Siegen und Rekorden auf zwei, drei oder vier Rädern. Die BMW Group Classic Historischer Motorsport schickt die alten Rennwagen und Motorräder mit der gleichen Begeisterung wie die Werke und Privatteams seinerzeit wieder auf die Rennstrecken dieser Welt.

Mehr Erfahren

Fünf Meilensteine der BMW Group.

Menschen betrachten ein tieffliegendes Flugzeug (Schwarz-Weiss-Foto von 2016)
1916 GRÜNDUNG VON BMW.

Die Anfänge von BMW gehen auf Karl Rapp und Gustav Otto zurück. Aus der Flugmaschinenfabrik Gustav Otto geht 1916 auf staatliches Betreiben die Bayerische Flugzeug-Werke AG (BFW) hervor. Aus den Rapp Motorenwerken entsteht parallel dazu 1917 die Bayerische Motoren Werke GmbH, die 1918 zur AG umgewandelt wird. 1922 überträgt die BMW AG ihren Motorenbau samt dem Firmen- und Markennamen an die BFW. Das BFW-Gründungsdatum, der 7. März 1916, ist damit auch dasjenige der Bayerischen Motoren Werke AG.

Die Geschichte entdecken
BMW Arbeiter bei der Fertigung des BMW R 23 Motorrads 1923.
1923 BMW R 32 – DAS ERSTE BMW MOTORRAD.

Als BMW 1923 erstmals ein eigenes Motorrad, die R 32, vorstellt, sorgt dies für Aufsehen. Bisher ist das Unternehmen nur im Motorenbau tätig gewesen, jetzt wagt man sich in den Fahrzeugbau. Das Grundkonzept dieses Urahnen aller BMW Motorräder – Boxermotor mit quer zur Fahrtrichtung liegenden Zylindern und Kardanantrieb – hat seine Gültigkeit bis heute behalten.

Die Geschichte entdecken
Paar hinter BMW 501 mit Flugzeug im Hintergrund (1951)
1951 Der BMW 501 als erstes BMW Nachkriegsautomobil.

Das erste Nachkriegsautomobil von BMW ist der ab 1952 produzierte 501. Die bis zu sechssitzige Limousine wird vom weiterentwickelten Sechszylindermotor des Vorkriegstyps BMW 326 angetrieben. Der BMW 501 ist ein Auto der Luxusklasse. Auch wenn er kein wirtschaftlicher Erfolg ist, positioniert er BMW dennoch wieder als Hersteller hochwertiger und technisch interessanter Fahrzeuge.

Die Geschichte entdecken
Ein Paar zwischen zwei BMW 1500 bei der IAA 1961
1961 Durchbruch mit der „Neuen Klasse“.

BMW stellt den BMW 1500 auf der IAA 1961 vor und stößt mit dem Fahrzeug in eine Marktlücke. Mit ihm gelingt BMW der Durchbruch als erfolgreicher und moderner Automobilhersteller. Das Konzept des kompakten, sportlich ausgelegten 4-türigen Tourenwagens löst auf Anhieb Begeisterung aus und die Bestellungen übertreffen die Produktionskapazitäten bei Weitem.

Die Geschichte entdecken
Seitenansicht des BMW i3 mit geöffneten Türen
2013 Launch des BMW i3.

BMW startet in eine neue Ära der Elektromobilität: Mit dem BMW i3 präsentiert die neue Marke BMW i das erste vollelektrisch angetriebene Großserienmodell der BMW Group. Von seinem Elektromotor völlig emissionsfrei angetrieben, bietet er ein vollkommen neues Fahrerlebnis, das durch Agilität und Fahrspaß begeistert. Noch nie war Nachhaltigkeit so elektrisierend.

Die Geschichte entdecken
  • 1916
  • 1923
  • 1951
  • 1961
  • 2013