Europapokal für Tourenwagen

Europapokal für Tourenwagen.

1973
BMW 3.0 CSL
Toine Hezemans

Anfang der 1970er Jahre sorgt der BMW 3.0 CSL für Aufsehen – zunächst auf der Straße, dann auch auf der Rennstrecke. Präpariert wird der neue Tourenwagen von der im Jahr 1972 gegründeten BMW Motorsport GmbH. Das Kürzel CSL steht für Coupe Sport Leichtbau. Mit nur 1.062 Kilogramm Gewicht, aber 365 PS unter der Motorhaube geht der BMW 3.0 CSL im März 1973 erstmals an den Start. Schon in der Auftaktsaison stellte sich für der erhoffte Erfolg ein. BMW gewinnt die Markenwertung bei der Tourenwagen-Europameisterschaft, der Holländer Toine Hezemans sichert sich den Fahrertitel.

BMW 3.0 CSL
BMW 3.0 CSL
Seitenübersicht: BMW Tourenwagen