BMW RS 500 RENNGESPANN
BMW RS 500 RENNGESPANN

BMW RS 500 RENNGESPANN.

Baujahr: 1972
Fahrer: Siegfried Schauzu/Wolfgang Kalauch
Motortyp: Boxer, DOHV
Zylinder: 2
Hubraum: 494 ccm
Leistung: 48 kW / 65 PS bei 9 500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h

Die Rennsportgespanne werden ab Mitte der 50er Jahre immer flacher. Rund zehn Jahre später bewegen die Piloten ihre Maschinen in einer nahezu liegenden Fahrerhaltung. Der BMW Boxermotor ist für diese flache Bauweise geradezu prädestiniert und auch nach zwei Jahrzehnten Renneinsatz absolut konkurrenzfähig. Aber BMW dominiert nicht nur die Weltmeisterschaften, so gewinnen Siegfried Schauzu und seine Beifahrer zwischen 1967 und 1975 auch das Rennen auf der Isle of Man insgesamt neun Mal.

BMW RS 500 RENNGESPANN
BMW RS 500 RENNGESPANN
Seitenübersicht: BMW Motorradrennsport