BMW R 90 SUPERBIKE
BMW R 90 SUPERBIKE

BMW R 90 SUPERBIKE.

Baujahr: 1976
Fahrer: Steve McLaughlin, Reg Pridmore, Garry Fisher
Motortyp: Boxer, OHV
Zylinder: 2
Hubraum: 980 ccm
Leistung: 74 kW / 100 PS bei 8 500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h

Daytona-Orange - schon der Name der Farbgebung macht neugierig. Der BMW R 90 S gelingt von Anfang an ein glänzender Auftritt und ist nicht nur optisch eine Kampfansage an die starke fernöstliche Konkurrenz. Bereits die Serienmaschine ist renntauglich und fährt beachtliche Erfolge ein. Aber es geht noch schneller. 1976 findet in Daytona das erste Rennen der AMA-Superbike-Meisterschaft statt. Der amerikanische BMW Importeur Butler & Smith sieht in dieser neuen Rennserie die Chance, das sportliche Profil der Marke in den USA zu schärfen und baut drei Rennmotorräder auf Basis der BMW R 90 S auf. Das Kalkül geht auf. Steve McLaughlin gelingt mit diesem Motorrad der Sieg beim Auftaktrennen, sein Markenkollege Reg Pridmore sichert sich am Ende der Saison den Meistertitel.

BMW R 90 SUPERBIKE
BMW R 90 SUPERBIKE
BMW R 90 SUPERBIKE
Seitenübersicht: BMW Motorradrennsport