BMW R 75/5 ISDT
BMW R 75/5 ISDT

BMW R 75/5 ISDT.

Fahrer: Herbert Schek, Kurt Tweesmann, Kurt Distler
Motortyp: Boxer, DOHC
Zylinder: 2
Hubraum: 745 ccm
Leistung: 80 kW / 42 PS bei 6 400 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h

Nach einer mehrjährigen Pause tritt BMW 1973 bei den 48. Sixdays mit neuen Werksmaschinen auf Basis der R 75/5 an. Da sich der Austragungsort des Geländerennens mit Dalton (Massachusetts) erstmals in den USA befindet, erhofft man sich, den Bekanntheitsgrad der Marke BMW Motorrad zu steigern. Zwar erreicht man in der Teamwertung in der Klasse über 500ccm nur den 5. Platz, aber Herbert Schek, der maßgeblich an der Konstruktion der Maschinen mitgewirkt hat, kann sich in der Einzelwertung über eine Goldmedaille freuen.

Seitenübersicht: BMW Motorradrennsport