BMW R51 RS
BMW R51 RS

BMW R 51 RS.

Baujahr: 1939
Fahrer: Hans Bock, Endre Kozma, Piet Knijnenburg, Rody Rodenberg
Motortyp: Boxer, OHV
Zylinder: 2
Hubraum: 494 ccm
Leistung: 27 kW / 36 PS bei 7 000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h

Für Privatfahrer legt BMW 1939 auf Basis der BMW R 51 eine Kleinserie von 17 käuflichen Rennmaschinen auf. Der Motor der R 51 RS (RennSport) leistet 36 PS, genug für eine Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h. Die Maschinen kommen nicht in den freien Verkauf, sondern werden vielversprechenden Talenten in zahlreichen Ländern zur Verfügung gestellt. BMW fördert auf diese Weise den Rennsportnachwuchs, der es dem Unternehmen mit zahllosen Erfolgen im In- und Ausland dankt.

BMW R51 RS
BMW R51 RS
BMW R51 RS
Seitenübersicht: BMW Motorradrennsport