Classic

GEKOMMEN, UM ZU GEWINNEN.

Die junge Truppe unter Teamchef Jochen Neerpasch startet von Anfang an voll durch. Neben Rallyes auf dem BMW 2002 sind es vor allem die großen BMW 3.0 CSL Coupés der Baureihe E9, die für Furore sorgen. In ihrem poppigen Streifendesign werden sie zu Ikonen ihrer Zeit und hängen als Poster in unzähligen Schraubergaragen und Kinderzimmern. Bereits in ihrer ersten Saison 1973 gelingt der Sieg in der Tourenwagen-Europameisterschaft, fünf weitere werden folgen. Bis zu 750 Turbo-PS treiben das BMW Coupé zum erfolgreichsten Tourenwagen seiner Epoche. Übrigens auch in den USA, wo es der Motorsport wird, der die relativ unbekannte Marke binnen eines Jahres plötzlich hell erleuchten lässt, als „Bavarian Motor Works“.

Als ob das noch nicht genug wäre, liefert die BMW Motorsport GmbH auch Formel 2-Motoren, insgesamt werden es über 500. Und ab 1977 kommt noch das BMW Fahrertraining hinzu, mit eigenen BMW 320i Modellen und Driftkönig Rauno Aaltonen als Lehrmeister.

50 Jahre BMW M
50 Jahre BMW M
50 Jahre BMW M
50 Jahre BMW M