Classic

STILE DI VITA. EIN LÄSSIGER TYP UND SEINE BMW R 80 G/S.

Obwohl Part Time Model und Fashion Instagrammer Gianni Cherbassi aus Magione bei Perugia wie viele modebewusste Italiener eigentlich immer ohne Strümpfe unterwegs ist, ist er eine wirklich coole Socke.
Egal ob große Karos oder große Hüte – bei ihm passt irgendwie alles. Genauso wie seine BMW R80 G/S, die schon seit seinem Studium eine seiner großen Leidenschaften ist. 

Für „Our Brands. Our Stories.“ wollen wir Gianni in Perugia zum Fotoshooting mit seiner Maschine treffen. Er hat Bock, wir sowieso, der Plan ist also schnell gefasst. Jetzt müssen wir nur noch einen Termin finden.

Gar nicht so einfach, weil auch die Kommunikation mit Gianni eher lässig ist. Telefonisch ist er schwer zu erreichen... sempre busy. Am besten erreicht man ihn direkt über Instagram, natürlich immer mit etwas Verzögerung. Am Ende hat es dann geklappt... the Italian Way, oder besser: Giannis Way.

Die BMW R 80 G/S. Perfektion für Gelände und Straße.

Mit der am 1. September 1980 in Avignon der Weltöffentlichkeit präsentierten BMW R 80 G/S (G/S steht hier für Gelände/Straße) wurde ein Stück Motorradgeschichte geschrieben. Diese neu gedachte Straßen-Enduro, mit ihrer revolutionären hinteren Einarmschwinge fand sofort weltweit begeisterte Fans, auch in Italien.

In einem Land, das mehr Motorradmarken hervorgebracht hat als jedes andere, ist die auf den ersten Blick recht teutonisch anmutende BMW R80 G/S mittlerweile eine Stilikone. 
Ihr Boxermotor leistet 50 PS, genug für lange Touren oder auch nur den kurzen Ritt über schmale Schotterstraßen. Perfekt also auch für Gianni Cherbassi und die hügelige Landschaft rund um Perugia, die uns Gianni bei der Locationbesichtigung für unser Shooting zeigt.

Er fährt mit seiner G/S voraus und wir neidisch im Mietwagen hinterher. Wir sehen einen schönen Ort nach dem anderen – perfekte Motorrad-Idylle. Am Ende fotografieren wir an einer typisch italienischen rostigen Tanke. Fanden wir irgendwie rockiger, irgendwie mehr Gianni, mehr G/S.

Zwei Originale, wie füreinander gemacht.

Auf unserem Shooting erzählt uns Gianni, dass er sich schon seit seiner Jugend für Motorräder begeistert, aber erst während seines Studiums zum richtigen Fan wurde. Als er da zum ersten Mal eine BMW R 80 G/S sah, war der angehende Interior-Designer sofort fasziniert. „Style, brand, quality“, für Gianni hatte die BMW R80 G/S einfach alles. Das einzige, was für ihn damals nicht passte, war der Preis: um die 8.300,- Mark, in Lire kamen da noch ein paar Nullen dazu. 

Für eine perfekte BMW R 80 G/S zahlt man heute gerne auch mal denselben Betrag in Euro. Was Gianni für seine G/S bezahlt hat, haben wir nicht gefragt. Sie sieht aber so aus, als würde Gianni mit ihr auch in Zukunft noch sehr viel Geländestrichstraße fahren.

Gianni Cherbassi
Gianni Cherbassi
Gianni Cherbassi
Gianni Cherbassi
Gianni Cherbassi
Gianni Cherbassi