Hinweis:

Nicht mehr anzeigen

Seitenübersicht: BMW Group Classic: Elvis 507 - Herzstück
Übersicht von entlackten Motorteilen des Elvis BMW 507
Herzstück DIE INSTANDSETZUNG DES MOTORS.

DAS HERZSTÜCK VON ELVIS BMW 507.

BMW ist für seine einzigartigen Motoren weltberühmt.
Das Problem beim BMW 507: Ausgerechnet der Motor fehlte. Statt der ursprünglich verbauten 150 PS starken 3,2-Liter-V8-Leichtmetallmaschine aus Bayern steckte nämlich ein großvolumiges Triebwerk aus dem Hause Chevrolet unter der Haube. Doch kein Problem ohne die passende Lösung: Der fehlende Motor wurde aus Einzelteilen neu aufgebaut – selbstverständlich nach den Originalspezifikationen des BMW 507 von 1957.

Eine automobile Zeitreise.

Fast 60 Jahre sind vergangen zwischen der Geburtsstunde des BMW 507 und heute.
Um den Motor originalgetreu aufzubauen, waren viele einzelne Schritte nötig. Die Laufbuchsen wurden erneuert und neu abgedichtet, die Zylinderköpfe komplett überholt. Die Ventilsitze mussten neu gefräst, die Führungen ersetzt und neue Ventile eingeschliffen werden. Der Kurbeltrieb wurde komplett neu gelagert, die Ölversorgung optimiert. Sämtliche Dichtflächen wurden sorgfältig nachgearbeitet und geplant, die Gehäuseteile sorgfältig gereinigt, um ein originalgetreues Finish zu erreichen. Und die Krümmer wurden mit Keramik beschichtet. So entstand ein Motor in neuem Glanz, aber aus einer anderen Zeit.

Typisch BMW: Höchste Ansprüche an die Qualität.

Nach der Endmontage wurde der Motor auf dem hauseigenen Motorenprüfstand von BMW einem umfangreichen Probelauf unterzogen. Ergebnis: top. Der V8 läuft einwandfrei und wartet nun darauf, in den BMW 507 von Elvis Presley eingesetzt zu werden.

Restaurierungsarbeiten am Motor des Elvis BMW 507


Detailansicht manueller Restaurierung am Motor des Elvis BMW 507


Detailansicht des restaurierten Motors des Elvis BMW 507


Diagonale Ansicht des restaurierten Motors des Elvis BMW 507 vor schwarzem Hintergrund


MEHR ERFAHREN ÜBER DEN ELVIS BMW 507.