GOODWOOD REVIVAL MEETING - MIT SCHIRM, CHARME UND MOTOREN.

Das Hier und Jetzt genießen? Echte Classic Fans leben am liebsten in der Vergangenheit! 

Eines ihrer Highlights ist deshalb auch das Goodwood Revival Meeting, das im September auf den Ländereien des Earl of March in Goodwood, England, stattfindet. Bei dem weltberühmten Motorsportfestival dreht sich alles um die 40er-, 50er- und 60er-Jahre. Nicht nur die dort zu bestaunenden Wagen und Motorräder stammen aus dieser Zeit. Auch die meisten Besucher sind zeitgenössisch gekleidet und verleihen dem ganzen Festival eine historisch-authentische Aura. 

Dieses Jahr rücken die 50er-Jahre in den Fokus und auch die BMW Classic Group wird vom 12. – 14. September 2014 mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce vor Ort dabei sein, wenn es wieder heißt: mit Vollgas in die Vergangenheit.

Die Grand Tour – großartige Aussichten für Classic Fans.

Aller Anfang ist ... herrlich! Jedenfalls beim Goodwood Revival Meeting 2014. Denn zum Start des Festivals findet eine Grand Tour statt, die durch die pittoreske englische Landschaft führt und den Gästen einzigartige Impressionen bietet. Gefahren wird, wie es sich für ein Festival für Classic Cars gehört, mit historischen Schmuckstücken – z. B. einem BMW 507 Roadster und dem offenen Zweisitzer BMW 328 von BMW Classic. Komplettiert wird die Grand Tour durch den Besuch des Rolls-Royce Produktionsstandortes in Goodwood. Hier haben die Gäste die Möglichkeit, die Fertigung der Edelkarossen hautnah zu erleben.

March Motor Works – vom Showroom zum WOWroom!

„Kommen Sie näher, kommen Sie ran!“ Der March Motor Works Werkstattnachbau im 50er-Jahre Art-déco-Stil dient beim Goodwood Revival 2014 als aufregender Showroom. Hier wird die BMW Group Classic mit zahlreichen Exponaten vertreten sein: BMW steht ganz im Zeichen des V8-Motors und präsentiert neben dem BMW 502 Coupé und dem BMW 503 Cabrio auch ein V8 Motorenexponat. Bei MINI dreht sich alles um die legendäre Rallye Monte Carlo, bei der MINI mehrere Gewinne einfahren durfte. Drei Gewinner-MINIs sowie eine nachgestellte Werkstattsituation können die interessierten Besucher hier hautnah bestaunen. Das Thema „Trim“ steht dagegen bei Rolls-Royce im Vordergrund – anschaulich dargestellt über eine Workshop-Situation rund um den legendären Karosseriebauer Hooper & Co. Coachbuilders. Zu guter Letzt präsentiert sich BMW Motorrad mit einer historischen Szenerie, die den Versand und die Verpackung von BMW Group Classic Motorrädern in den 50er-Jahren nachstellt.

Barry Sheene Memorial Trophy – auf allen Vieren Richtung Sieg.

Auch 2014 wird die BMW Group Classic wieder an der Barry Sheene Memorial Trophy teilnehmen. Dieses Jahr sogar mit vier außergewöhnlichen BMW Renn-Motorrädern: einer BMW RS 54, einer BMW R5 SS, einer BMW R5 und einer BMW R63. Als Fahrer werden voraussichtlich auf der RS 54 Wolfgang Meier und Daniela Weingartner, auf der R5 SS Sebastian Gutsch und Troy Corser, auf der R5 Klaus Ottillinger sowie Helmut Dähne und auf der R63 Claus Clausen und Maria Costello in die Rennen gehen.

RevivalFest – ein Stück Bayern in England.

Bayerische Schmankerl und Festzeltatmosphäre mitten auf dem Goodwood Festival? Beim RevivalFest veranstaltet BMW Classic in der BMW Group Classic Hospitality Area eine zünftige bayerische Feier. Angelehnt an das kurz danach beginnende Oktoberfest können die Gäste hier der bayerischen Geselligkeit frönen. Oans, zwoa ... super!