OUR BRANDS. OUR STORIES.

DER BMW GROUP CLASSIC NEWSLETTER #40.

23. Dezember 2019

STORY DER WOCHE

r

VOR 60 JAHREN: EINER DER WICHTIGSTEN TAGE FÜR BMW WAR DIE STUNDE DER KLEINAKTIONÄRE.

Es war im Dezember 1959, vor genau 60 Jahren, als die Zukunft der Bayerischen Motoren Werke an einem seidenen Faden hing. Zur Hauptversammlung der BMW AG lag nach wirtschaftlich schwierigen Jahren ein Übernahmeplan der Daimler-Benz AG vor. Die zehnstündige Versammlung auf der Theresienhöhe ist legendär: Am Ende gelang es den vielen aufgebrachten Kleinaktionären, die von langer Hand vorbereitete Übernahme abzuwenden. Der Rechtsanwalt Friedrich Mathern wies Ungereimtheiten in der Konzernbilanz nach, was eine Unterbrechung der Versammlung ermöglichte. Der Rest ist Geschichte: der Einstieg von Großaktionär Herbert Quandt und der Aufstieg zum Weltunternehmen. Das Hörspiel „Zehn-Stunden-Rennen um BMW“ mit Originalaufnahmen von der entscheidenden Hauptversammlung beleuchtet einen der wichtigsten Tage in der Geschichte des Unternehmens, seine Vorgeschichte und die Folgen.

BMW GROUP CLASSIC CLIPS

2

EINE PANNE? FÜR DIE JOURNEYMEN IST ES „UNGEPLANTES SIGHTSEEING“.

Eine Panne? Wenn die „Journeymen“ aus Kapstadt auf Tour gehen, unterscheiden zwei Dinge sie von gewöhnlichen Touristen: Sie planen nichts, sondern folgen spontanen Eingebungen. Und sie freuen sich, wenn eines der historischen Fahrzeuge aus ihrem Tross einmal liegen bleibt. Denn dann können die Männer vom Schrauber-Kollektiv ihrer Leidenschaft nachgehen – zusammen schrauben, an klassischen Mini und BMW. Wie eine ihrer jährlichen Reisen durch Südafrika sich anfühlt, zeigen sie im neuen Clip der Reihe „Our Brands. Our Stories“. Für Pannen haben sie übrigens einen eigenen Begriff geprägt: „ungeplantes Sightseeing.“

60 JAHRE MINI

ERSATZTEIL DER WOCHE

DER FEUERROTE MINI UND DER SEHR GROSSE WEIHNACHTSBAUM.

Der Baum sollte groß sein, richtig groß, und selbst gefällt. So verlangte es die romantische Phantasie der Autorin und Klassiker-Expertin Laura Kukuk. Diese Phantasie erstreckte sich auch auf das Transportmittel: ein classic Mini, feuerrot und mit Rennstreifen. Was geschah, nachdem sie den größtmöglichen Baum gefunden und nach einigen Anläufen auch auf das Dach des classic Mini gehievt bekommen hatte – das erzählt Laura Kukuk im Blog.

MEET BMW GROUP CLASSIC

BMW_3.0_CSL

LANGSTRECKEN-RENNER STARTEN BEIM CONCORSO D’ELEGANZA VILLA D’ESTE 2020.

Das Selecting Committee hat eine neue Wettbewerbs-Klasse für den Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2020 festgelegt: Langstrecken-Rennwagen sollen sich präsentieren, wenn man sich vom 22. bis zum 24. Mai 2020 am Comer See wieder zum weltweit traditionsreichsten Schönheitswettbewerb für historische Fahrzeuge trifft. Kenner denken da sofort an die Glanzzeit der 12- und 24-Stunden-Rennen in den 1960er- bis 80er-Jahren, und an den besonderen Sound dieser Rennen: das gewaltige Röhren aus großvolumigen Motoren. Die Klasse  hat einen schönen Slogan bekommen: „From Swinging Sixties to Awesome Eighties: Two Decades of Endurance Racing”. Weitere Kategorien werden bald benannt. Nach der positiven Resonanz auf die Premiere im Vorjahr sind die Wetbewerbs-Teilnehmer erneut zur Villa d’Este Prelude Tour eingeladen. Die gemeinsam Rundfahrt zum Auftakt des Concorso d’Eleganza Villa d’Este führt über sorgsam ausgewählte Strecken durch die malerische Landschaft am Comer See.