OUR BRANDS. OUR STORIES.

DER BMW GROUP CLASSIC NEWSLETTER #4.

22. April 2019

STORY DER WOCHE

EIN TRAUM WIRD ZUM LIFESTYLE: BEATRIZ UND DIE R-SERIE.

Das Video über ihre Leidenschaft – speziell für ihre klassische BMW R 80 – wurde bei YouTube mehr als eine Million Mal angeklickt. Beatriz González Eguiraun lebt mit, für und von Motorrädern. Als Fach-Journalistin, Testerin und Moderatorin einer TV-Sendung über Motorräder darf die Spanierin jeden Tag auf eine Maschine steigen: „Davon habe ich schon als Mädchen geträumt“.

100 JAHRE REKORDE UND SIEGE – STORY

VOM ÖLBRENNER ZUM DAUERRENNER.

Lange Zeit waren Dieselmotoren als träge und laute „Ölbrenner“ verschrien, brauchbar allenfalls als Antrieb für Lkw und Schiffe. Das änderte sich, als BMW 1983 das erste Dieselmodell präsentierte. Fortan durfte der Dieselmotor sein sportliches Talent unter Beweis stellen. Konsequente Technologieentwicklung führte schließlich sogar auf der Rennstrecke zu einem verblüffenden Erfolg: Im Juni 1998 gewannen Hans-Joachim Stuck, Christian Menzel, Marc Duez und Andreas Bovensiepen mit einem BMW 320d das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Es war der erste Sieg eines von einem Dieselmotor angetriebenen Tourenwagens bei einem Langstreckenrennen. Und der Dieselmotor hatte ein neues Image: als durchzugsstarker, ausdauernder, zuverlässiger und sparsamer Dauerrenner.

MEET BMW GROUP CLASSIC

„WHEELS & WEISSWÜRSCHT“: AB 4. MAI WIEDER OFFEN FÜR ALLE FANS UND ALLE MARKEN.

Ein Geheimtipp: Der beste Platz ist ein Außentisch im Cafe „Mo66“. Hier sieht der Besucher als erstes, welche klassischen Schönheiten zum Treffen „Wheels & Weißwürscht“ auf dem Gelände der BMW Group Classic an der Moosacher Straße 66 einfahren. Am 4. Mai geht es wieder los, ab dann an jedem ersten und dritten Samstag im Monat: Schauen, Vorzeigen, Fachsimpeln, Anekdoten austauschen. Fans und Besitzer von Old- und Youngtimern aller Marken sind herzlich willkommen. Schmankerl Nummer eins: Am Vormittag führen fachkundige Guides durch die Fahrzeugsammlung der BMW Group Classic. Schmankerl Nummer zwei: Der bayerische Frühstücksklassiker ist inklusive für jeden, der in einem klassischen Fahrzeug vorfährt.

ERSATZTEIL DER WOCHE

STATT KERZEN: ORIGINAL- RÜCKLEUCHTEN ZUM GEBURTSTAG DES BMW Z1.

Vor 30 Jahren kam der BMW Z1 erstmals auf die Straße. Der Roadster mit Stahlblech-Monocoque, Kunststoff-Außenhaut und versenkbaren Türen war ursprünglich ein Forschungsprojekt der neu gegründeten BMW Technik GmbH. Heute ist der in einer Kleinserie von 8 000 Exemplaren gebaute BMW Z1 ein moderner Klassiker mit Sammlerwert. Zu seinem Geburtstag erstrahlen anstelle von Kerzen die Original- Rückleuchten des Roadsters. Sie sind jetzt wieder im Teileshop der BMW Group Classic lieferbar.