OUR BRANDS. OUR STORIES.

DER BMW GROUP CLASSIC NEWSLETTER #32.

28. Oktober 2019

BMW GROUP CLASSIC CLIPS

„WORK IN PROGRESS“: WIE KLASSIKER ZU NEUER SCHÖNHEIT ERWACHEN.

Der Italo-Amerikaner Jason Camissa ist Vollblut-Klassikerfan und preisgekrönter Motor-Journalist – der ideale Host für die neue Video-Serie der BMW Group Classic: „Work in Progress“. Camissa besucht Enthusiasten, die ramponierte Schönheiten der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce auf ihre ganz eigene Art wieder „glänzen“ lassen. In der ersten Folge (seit Freitag online) legt ein BMW 325is den unglaublichen Weg vom Schrottplatz auf die Rennstrecke zurück. In den kommenden Wochen ist jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag eine neue der insgesamt acht Episoden verfügbar.

MEET BMW GROUP CLASSIC

HYPERCARS IM AUTO-NIRVANA: NEUE KLASSEN FÜR DEN CONCORSO D’ELEGANZA VILLA D’ESTE 2020.

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este ist der einsame Gipfelpunkt automobiler Pracht. Oder, wie Ex-Supermodel, Klassiker-Enthusiastin und Jury-Mitglied Yasmin Le Bon sagt: „Für Auto-Verrückte ist hier das Nirvana.“ Dieser exklusive Himmel am Ufer des Comer Sees ist nicht ganz leicht zu erreichen. Die nächste Chance gibt es vom 22. bis zum 24. Mai 2020, und für alle Glücklichen, die ein herausragendes historisches Automobil oder Motorrad besitzen, wurde jetzt die Registrierungsphase eröffnet. Die ersten bekannt gegebenen Wertungsklassen für Automobile klingen aufregend: Erstmals werden beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este Klassiker aus den 1990er-Jahren präsentiert. „Hypercars“ aus dieser Zeit sorgen ebenso für Faszination wie „Vorkriegs-Roadster“ und die Fahrzeuge in der vom Krimi-Genre und rasanten Verfolgungsjagden inspirierten Kategorie „Cops and Robbers“. Eine schnellere Möglichkeit, dem „Concorso-Nirvana“ näher zu kommen, ist der wunderbare Film über die Ausgabe 2019 im YouTube-Kanal von BMW Group Classic.

STORY DER WOCHE

DIE DEFINITION VON „COOL“: GIANNI CHERBASSI UND DIE BMW R80 G/S.

Was Gianni Cherbassi beruflich macht, ist nicht ganz leicht zu fassen: Teilzeit-Model, Designer, Mode-Influencer – lauter Dinge, die auf seiner lässigen Ausstrahlung und seinem Stilgefühl beruhen. Und da kommt sein Motorrad ins Spiel: Die Straßen-Enduro BMW R80 G/S, die Gianni Cherbassi seit Studenten-Tagen fährt, zielte mit robusten 50 PS und sportlicher Einarm-Schwinge im Jahr 1980 in eine etwas andere Richtung. Warum sie gerade in Italien zur Stil-Ikone und zum gesuchten Klassiker wurde, kann niemand besser zeigen als Gianni Cherbassi in den Bergen rund um seine Heimatstadt Perugia: Cooler geht’s nimmer. 

60 JAHRE MINI

ALS DER QUEEN EINMAL NIEMAND DIE TÜR AUFHALTEN KONNTE.

Das distinguierte Auftreten dieser Herren lässt schon vermuten, dass die Beach-Version des classic Mini keine Bastelarbeit von Fans war. Vielmehr geht das türlose Konzept auf den legendären Austin-Chefdesigner Dick Burzi zurück. Insgesamt wurden wohl weniger als 20 Exemplare davon produziert, und eines davon kam zu höchsten Ehren: Vor Windsor Castle nahm Queen Elizabeth II im Korbsessel Platz. Vielleicht das einzige Mal, dass ihr niemand die Tür aufhalten konnte...