OUR BRANDS. OUR STORIES.

DER BMW GROUP CLASSIC NEWSLETTER #24.

2. September 2019

STORY DER WOCHE

DIE LIEBE SEINES LEBENS: JASON CAMMISA UND SEIN BMW 325i TOURING.

Jason Cammisa war 14 Jahre alt, als der Vater eines Freundes in einem (damals aktuellen) BMW 3er der zweiten Generation spektakulär durch verschneite New Yorker Vororte driftete. Ein nachhaltiges Erlebnis, denn Cammisa wurde ein viel beachteter Motor-Journalist, und er wollte unbedingt selbst einen BMW 3er aus den 1980er-Jahren haben. Nach langer Suche entdeckte er ihn, verdreckt und mit Winterreifen vollgestopft, auf einer Farm: einen BMW 325i Touring. Heute ist der Wagen seiner Träume im Top-Zustand, gewinnt Preise und wurde in einem YouTube-Clip 2,3 Millionen mal bestaunt. Jason wird bald wieder für BMW Group Classic vor der Kamera stehen –  ohne seinen geliebten BMW 325i Touring, aber ebenso unterhaltsam. Weitere Infos lesen Sie in einem der nächsten Newsletter.

MEET BMW GROUP CLASSIC

GOODWOOD REVIVAL: MIT DEM MINI ZURÜCK INS JAHR 1959.

Es gibt wohl kein glanzvolleres Event für historischen Motorsport als das Goodwood Revival (13.- 15. September 2019) auf dem Anwesen des Duke of Richmond in West Sussex. Ein Thema, an dem auch bei dieser Veranstaltung niemand vorbeikommt, ist das 60-jährige Bestehen von MINI. Wie gewohnt, wird dieser Geburtstag hier auf seine ganz eigene Art inszeniert. Dazu gehört ein Kino, das sorgfältig ins Jahr 1959 dekoriert ist, dort läuft die Dokumentation „The Incredible Seven“ (auch auf YouTube) über Entwicklung und Markteinführung des classic Mini. Die BMW Group Classic gestaltet in den Hallen von „March Motor Works“ obendrein einen Stand im Stil der IAA 1959 mit den damals gezeigten Modellen. Außerdem: Die britische Rennfahrerin Maria Costello und der Australier Troy Corser starten auf historischen BMW Motorrädern beim Rennen um die Barry Sheene Memorial Trophy.

100 JAHRE REKORDE UND SIEGE

50 JAHRE TURBO-POWER VON BMW IM MOTORSPORT.

280 PS leistete der erste BMW Rennsport-Turbomotor, mit dem Dieter Quester 1969 im BMW 2002 TI Tourenwagen-Europameister wurde. Der Motor mit der Bezeichnung BMW M12/13/1 brachte es dann Mitte der 1980er-Jahre auf bis zu 1400 PS. Er war damit der stärkste Formel-1-Motor aller Zeiten. Das aktuelle DTM-Triebwerk BMW P48 ist auf Sparsamkeit optimiert und fuhr schon sechs Saisonsiege ein. Man sieht: In 50 Jahren BMW Turbomotoren für den Motorsport gab es viele Schritte und neue Ziele – und immer viel Power.

ERSATZTEIL DER WOCHE

SCHMÜCKEND, ABER KEIN BEIWERK: DIE ZIERLEISTEN FÜR DEN BMW 02ER.

Wer eine Zierleiste ersetzen muss, mag sich einen Moment lang fragen: warum überhaupt Zierleisten? Man könnte entgegnen, dass zu viele Fahrzeuge unterwegs sind, deren Entwicklern offenbar egal war, ob es Stil und Individualität hat. Wer einen BMW 02er besitzt und pflegt, ist über solche Fragen erhaben – und wird sich freuen, dass von Ende September an die ersten Bestandteile der auf Höhe der Gürtellinie komplett das Fahrzeug umlaufenden Leiste im Teile Shop der BMW Group Classic wieder verfügbar sein werden. Zum Jahresende ist dann sogar ein kompletter Zierleisten-Satz erhältlich. Denn schließlich ist sie, neben Niere und Hofmeisterknick, ein weiteres prägendes Designelement für dieses Automobil.