Hinweis:

Nicht mehr anzeigen

Seitenübersicht: BMW Group Classic: VORSCHAU 16. creme21 – Youngtimer Rallye
creme21.

UNTER DIE HAUT.

Wild, bunt, abgefahren, so erinnern wir uns an die siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Jedenfalls alle, die damals jung waren. Oder diejenigen, denen ihre Eltern von damals erzählten. Die Youngtimer Rallye creme21 knüpft genau dort an, verlängert diese Zeit noch bis in die Achtziger und ist selbst längst Kult. Ganz ins satte Orange eines strahlenden Sonnenaufgangs getaucht, schickt sie ihre Teilnehmer auf eine Zeitreise in die Welt der Farbexplosionen, Schlaghosen und des Plastikschmucks. Unterstützt wird die creme21 von der BMW Group Classic.

Gleich zu Beginn aber die schlechte Nachricht. Die nächste creme21 von 13. bis 17. September 2017 ist restlos ausgebucht, eine Anmeldung nicht mehr möglich. Man musste sich bereits früh bewerben, um im kommenden Herbst zu einer 1.000 Kilometer langen Schleife quer durch die Republik und teilweise durch das benachbarte Ausland starten zu dürfen. Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, ist die creme21 beileibe keine Kaffeefahrt. Ein wenig Kondition und Durchhaltevermögen sind schon notwendig, doch nicht unbedingt professionelles Rallye-Equipment wie Tripmaster oder Schnitttabelle.

WIEDERSEHEN MACHT FREUDE.

Die Chance, mitfahren zu dürfen, erhöht sich natürlich mit der Originalität des Youngtimers. Die creme21 schmückt sich jedes Jahr mit einem äußerst abwechslungsreichen Teilnehmerfeld. Hier rollen neben den bekannten Ikonen der 70er- und 80er-Jahre auch ausgefallene und schon lange nicht mehr gesehene Exoten mit, sehr zur Freude der Zuschauer. Einzige Bedingung neben dem Baujahr ist: Die Wagen müssen sich im Originalzustand befinden.

STARKER START.

Neu ist diesmal das Pre-Opening am Bilster Berg im Weserbergland. Das startet schon am 12. September 2017. Der 4,2 Kilometer lange Rundkurs – mit 44 Kuppen und Wannen, 19 Kurven, 26 Prozent Gefälle und bis zu 21 Prozent Steigung – ist eine klare Ansage und ein wunderbarer Auftakt, um zu zeigen, dass sie es früher schon konnten und immer noch nichts verlernt haben. Ein Rennen wird es aber nicht geben und Sturzhelme müssen auch nicht getragen werden.

HAUPTSACHE NEBENSTRECKE.

Wer glaubt, Deutschland längst zu kennen, dürfte überrascht werden, und zwar angenehm. Die creme21 führt traditionell über reizvolle Nebenstraßen, die die meisten noch nie gefahren sind. Und auch ihre Sonderprüfungen haben es in sich, denn sie sind so fantasievoll wie einst die Werbung, die Flower-Power versprach, meilenweit ging und behauptete, nur Fliegen sei schöner. Fünf Tage in Orange, eine Rallye ohne Vorbild, die es so nur einmal gibt.

Freuen wir uns also, wenn die nächste creme21 wieder so richtig unter die Haut geht.